Wappen Ortsgemeinde Fisch

Ortsgemeinde Fisch

Ortsteil von Verbandsgemeinde Saarburg

Bundesland: Rheinland-Pfalz


Beschreibung

Unter blauem ,durch Wellenschnitt geteilte Schildhaupt, darin ein silberner Fisch, von Silber über Blau schräglinks geteilt, oben eine blaue Pilgermuschel, unten ein silberner Pflug.


Herkunft und Bedeutung

Der Ort Fisch ist um 1150 als "Vische" erstmals urkundlich genannt (Beyer, Urkunden-Buch); im Jahre 1279 als "Visse" (Goerz, Mittelrh. Regesten). Müller sieht darin die `Kürzung einer althochdeutschen Form "fiscaha"=Fischbach` (Müller, Ortsnamen II, Trier 1909, S. 26). Als redendes Wappenbild ist daher der Fisch im Schildhaupt wiedergegeben. Ortsgeschichtlich gehört Fisch bis zur Französischen Revolution in der Herrschaft Wincheringen zum Herzogtum Luxemburg. Hierauf nehmen die Schildfarben Blau und Weiß Bezug. Orts- und Kirchenpatron von Fisch ist seit altersher der Apostel Jakobus d. Ä. Er führt als Attribut die nach ihm benannte sogenannte Jakobs-Muschel (Pecten jacobaeus). Sie ist als Hinweis auf den Ortspatron aufgenommen (Pfleiderer, Attribute d. Heiligen, Ulm 1898). Auch heute ist Fisch noch einer der wenigen Orte der Verbandsgemeinde Saarburg, deren Erwerbsstruktur fast ausschließlich landwirtschaftlich bestimmt ist. Hinweis darauf ist der silberne Pflug.

Alle Orte Deutschlands auf einen Klick

Gewerbetreibende in der Verbandsgemeinde Saarburg







Sie kommen aus der Verbandsgemeinde Saarburg und möchten Ihre Firma/ Dienstleistung hier sehen, dann senden bitte eine Email an webmaster@stadtrally.de mit dem
Betreff Werbung/Stadtwappen und Ort.



©right by: www.stadtrally.de