Wappen Niederschönfeld

Stadt Rain (Niederschönfeld)

Bundesland: Bayern

Stadt Rain


Beschreibung

Gespalten; vorne fünfmal geteilt von Gold und Blau; hinten in Blau eine golden gekrönte natürliche Meerjungfrau mit goldenem Fischschwanz und goldenen Haaren, in den Händen drei goldene Ähren haltend.


Herkunft und Bedeutung

Die ehemals selbständigen Gemeinden Niederschönenfeld und Feldheim wurden zum 01.05.1978 zur heutigen Gemeinde Niederschönenfeld zusammengelegt. Beide Orte gehörten zum Herrschaftsbereich der Grafen von Lechsend-Graisbach, die das Kloster Niederschönen- feld gründeten. Die vordere Schildhälfte zeigt deshalb das Wappen des Grafen Berthold von Graisbach. Während des 30jährigen Krieges wurde das Kloster zerstört, für den Wiederaufbau der Klostergebäude und die Verbesserung der wirtschaftlichen Verhältnisse sorgte die Äbtissin M. Euphemia Fatiga, die deshalb als zweite Klostergründerin gilt. Ihr persönliches Wappen zeigt eine gekrönte Meerjungfrau, wie sie in die hintere Wappenhälfte aufgenommen wurde. Die Meerjungfrau hält in den Händen drei Kornähren, die den Namen des Gemeindeteils Feldheim symbolisieren sollen.

Alle Orte Deutschlands auf einen Klick

Gewerbetreibende in Rain







Sie kommen aus Rain und möchten Ihre Firma/ Dienstleistung hier sehen, dann senden bitte eine Email an webmaster@stadtrally.de mit dem
Betreff Werbung/Stadtwappen und Ort.



©right by: www.stadtrally.de