Wappen Niederschlesischen Oberlausitzkreis

Kreiswappen Niederschlesischen Oberlausitz

Bundesland:
Sachsen


Beschreibung

Für den am 1. August 1994 neu entstandenen Niederschlesischen Oberlausitzkreis wurde innerhalb eines Wettbewerbes nach einem neuen Landkreiswappen gesucht. Seit 21. Juli 1995 führt der Niederschlesische Oberlausitzkreis ein eigenes Wappen. Die im Wappen enthaltenen Symbole spiegeln die Geschichte der Region wider.
Das Kreisgebiet gehört zum Territorium der Oberlausitz. Deshalb wurde dem Kreiswappen die dreigezinnte Mauer in goldener Farbe zugrunde gelegt. Die Mauer wurde dem Wappen der Oberlausitz, das aus dem Bautzener Stadtwappen hervorging, entlehnt.
Seit 1815 gehört das Kreisgebiet zu Niederschlesien. Der schlesische Adler wird deshalb im Landkreiswappen in einem eigenen Wappen auf durchgehend goldenem Grund dargestellt, wie dies auch im Wappen der preußischen Provinz Niederschlesien bis 1945 der Fall war. Der grüne Lindenzweig steht symbolisch für die sorbische Bevölkerung unseres Landkreises.

Alle Orte Deutschlands auf einen Klick

©right by: www.stadtrally.de