Werbung

Südbayrisch

Südbayrisch ist die konservativiste Varität des Bayrischen Dialketes. Es ist räumlich stark zergliedert und unterscheidet sich teilweise beträchtlich von benachbarten Alpentälern.

Die typische Merkmale:

Auffälligstes Merkmal ist der vollständige Erhalt der hochdeutschen Lautverschiebung. Insbesondere das im restlichen bayrischen Sprachraum bereits stark abgeschwächte "kh" ist als Affrikativ "kch" erhalten geblieben. Zum Beispiel: "Speckknödel" auf Hochdeutsch kehrt zum "Schpeckchkchnéidl" auf Südbayrisch um.

Mit Ausnahme der Ubergangszonen zum Mittelbairischen sind weder "l", noch "r" vokalisiert worden.

Zum Beispeil: "Mein Bruder, der böse Bub, ist krank." auf Hochdeutsch kehrt zum "Mái' Pruadar, dar péise Pua, isch kchrankch." auf Südbayrisch.
 



Bücher,Cds und vieles mehr über Rosenheim und Bayrisch gibt es bei meinem Partner

In Partnerschaft mit Amazon.de